+49 (0)221 168 268 08 info@pec-institut.de

Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach, PEC-zertifiziert

Werde zum besten Coach für Kinder und Jugendliche!

Mach sie zu Experten für sich selbst und hilf ihnen, sich und ihre Gefühle besser zu verstehen, zu akzeptieren und selbstständig ändern zu können.

Bei uns bekommst du einen besonderen Methodenkoffer: hoch effektiv, schnell einsetzbar, spielerisch und trotzdem in die Tiefe gehend.

Durch Live-Seminare mit Demo und Übung gewinnst du Sicherheit und kannst sofort starten.

Lass uns Kinder und Jugendliche stützen und schaffe für sie ein stärkendes Umfeld

Für Coaches, Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, Therapeut*innen und Eltern.

Über 50% der Kinder und Jugendlichen fühlen sich täglich gestresst!

  • Leistungsdruck äußert sich z.B. in Bauchschmerzen, Konzentrationsmangel, fehlender Motivation, Blackouts oder sogar Schulangst. 
  • Selbstzweifel führen z.B. zu depressiven Verstimmungen, Rückzug oder Selbsthass.
  • Jedes 5. Kind erlebt Mobbing, und niemand scheint zu wissen, wie man richtig damit umgeht. Mobbing schadet nachhaltig der Seele.
  • Lernblockaden können so viele Gründe haben. Entweder die bereits genannten oder fehlende Struktur bzw. fehlendes Wissen, was ich brauche, um effektiv zu lernen und das Gelernte abrufen zu können.
  • Immer mehr Kinder und Jugendliche haben Ängste vor den „einfachsten“ Dingen. Selbst ein T-Shirt zu kaufen oder andere Menschen anzusprechen, wird dann zum Problem.

 

Mach Kinder zum Experten für sich selbst!

  • Du lernst viele Methoden, mit denen du wirklich breitgefächert Probleme von Kindern und Jugendlichen coachen kannst.
  • Der große Methodenkoffer beinhaltet genau die Methoden, mit denen wir seit 2009 erfolreich Kinder und Jugendliche stärken.
  • Durch unsere intensive Begleitung in Live-Workshops kannst du schon während der Ausbildung sicher und souverän die Methoden anwenden.
  • Wir stärken dich in deiner eigenen Intuition – Coachen lernst du nicht durch Videos!
  • Nach deinen Coachings verstehen die Kinder sich und ihre Gefühle besser und haben Methoden an der Hand, mit denen sie ihre Gefühle regulieren können.
  • Mit deiner Hilfe erkennen sie, dass sie so, wie sie sind, gut und richtig sind. Sie lernen Situationen, bei denen sie sich selbst im Weg stehen, zu erkennen und anders damit umzugehen.

 

Angelika Fuchs

Als Grundschullehrerin war ich oft unzufrieden, weil ich anders mit Kindern arbeiten wollte. Im Förderunterricht waren die Kinder, die den Unterricht oft störten, plötzlich wie ausgewechselt. Da ich schon seit 2000 auch als Coach gearbeitet habe, konnte ich in diesen Stunden stärkend mit ihnen arbeiten. Mit dem Gedanken, Kinder- und Jugendcoaching in Deutschland zu entwickeln, ging ich 2008 aus dem Schuldienst und bilde seit 2009 Kinder- und Jugendcoaches aus. In der Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach bin ich als Haupt-Lehrcoach im Einsatz.

Team

Da ich über die vielen Jahren im Coaching wunderbare Kolleginnen und Kollegen kennengelernt haben, freue ich mich, meinen Teilnehmer*innen auch immer mal ergänzende Workshops anzubieten, z.B. mit Jörn Lorenzen, mit dem ich die Ausbildung lange gemeinsam durchgeführt habe, Ulla Catarina Lichter (Hypnose), Alexandra Klingor (Präsenztraining) und Anke Kircher (Trauerbegleitung und Trennung). Sie ergänzen meine Arbeit mit ihren Spezialgebieten.

Drei Aspekte, die unsere Ausbildung einzigartig machen:

  • 25 Jahre Erfahrung und fundiertes Wissen sind in die Entwicklung des KiJuCos eingeflossen.
  • Unsere Ausbildung ist LIVE, denn Coachen lernst du nur durchs Coachen und nicht durch Videos.
  • Wir begleiten dich intensiv in Gruppen zu max. 12 Teilnehmer*innen während der Ausbildung und bleiben auch danach deine Ansprechpartner.

 

Übersicht über die 7 Themenmodule, die Inhalte und Methoden

 

Coach-Basis

Beim Autofahren lernst du als erstes zu schalten, Gas zu geben und zu bremsen, um später deine volle Aufmerksamkeit auf den Verkehr zu richten. Genauso lernst du bei uns am Anfang die Coachinggrundlagen, damit du entspannt und einfühlsam mit deinem Coachee arbeiten kannst. Gleich zu Beginn werden also die Grundlagen gelegt, auf deren Basis du später mit allen Methoden arbeiten wirst. 

Wir erarbeiten Dinge wie Coachhaltung, Coachingauftrag, Kontaktaufnahme, Erstgespräch, Vertrag und andere Themen, damit du Sicherheit für deinen Start hast. Diese Themen werden uns aber selbstverständlich auch durch die ganze Ausbildung begleiten. 

In diesem Modul legen wir den Grundstein für deine Coachhaltung. Je klarer du darin bist, desto sicherer fühlst du dich und desto souveräner und leichter werden deine Coachings.

 

Ressourcenarbeit

Kinder wissen zwar oft, was sie können, aber es sind keine eigenen Gefühle wie Stolz oder Freude damit verbunden, weil sie es gewohnt sind, von außen bewertet zu werden. Bei der Ressourcenarbeit begeben wir uns auf die Suche nach den Situationen, die schon gut gelaufen und dadurch stärkend sind. Auch Orte können Kraft und Ruhe geben. Mit sogenannten Ankern können die Kinder diese guten Gefühle auch in schwierigen Situationen abrufen.

Klopftechniken

Du lernst zweierlei Klopftechniken kennen, mit denen du einerseits Ängste und Blockaden auflösen und andererseits einfach stärkende Gefühle größer werden lassen kannst. Du arbeitest thematisch daran, dass konkrete Ängste z.B. vor Arbeiten oder Situationen verschwinden und die Kindern stattdessen Gefühle wie Sicherheit oder Mut spüren. Die Kinder können später die Klopftechniken auch in aktuellen Situationen anwenden, um einfach körperlich direkt zu entspannen.

 

Submodalitäten 

Diese sehr effektive Technik aus dem NLP setzen wir in drei Varianten ein: 1. Visuell, wenn Kinder z.B. angstmachende Bilder im Kopf haben (eine Szene, die sie mal gesehen haben, die Mobber, die morgen wieder in der Schule warten, der Lehrer, der einen auf dem Kieker hat etc.). 2. Auditiv für Sätze, die automatisch in uns auftauchen und uns schwächen („Ich bin zu blöd für Mathe“ immer, wenn sich das Kind an die Hausaufgaben setzt) und 3. kinästhetisch für unangenehme Gefühle, die sofort körperlich spürbar sind, sobald das Kind an etwas denkt.

BiLa®

Mit der von Angelika entwickelten Methode BiLa® geht es noch mehr in die Tiefe, denn sie hat die Technik der anerkannten Traumatherapiemethode EMDR verbunden mit hoch wirksamen Elementen aus dem NLP. In diesem Modul lernst du Level 1 kennen, zur Vertiefung (inkl. Traumaauflösung) gibt es eine eigene Ausbildung, den BiLa@-Coach. Auch mit Level 1 hast du schon eine Methode an der Hand, die hoch effektiv und doch so leicht in der Anwendung ist, und die du sehr oft anwenden wirst.

 

Inneres Team 

Um zu verstehen, warum wir manchmal anders handeln als wir eigentlich wollen und um klare Entscheidungen treffen zu können, brauchen wir einen Überblick und Ruhe. Die Visualisierung dessen, was uns innerlich verwirrt und lähmt, hilft uns, wie ein Außenstehender auf unsere eigene Situation zu schauen und dadurch viel leichter Dinge zu erkennen, die anders verborgen blieben.

Aufstellungsarbeit

Manchmal sind Kinder emotional so gefangen ist, dass sie für sich keine Möglichkeit sehen, aus einer Situation herauszukommen. Bei der Aufstellungsarbeit stellt das Kind mit Figuren nach, welche Personen in welcher Art involviert sind. Mit deiner Hilfe kann es einen klaren unemotionaleren Blick von außen auf die Situationen werfen. Dadurch, dass es sich auch mal in die Position der anderen versetzt, wird Vieles klarer. Das Kind erkennt, welche Möglichkeiten es hat und kann in einer zukünftigen Situation anders handeln bzw. versteht die Situation und die Zusammenhänge besser.

 

Selbstsicherheitscoaching 

Selbstvertrauen und Selbstsicherheit sind elementare Aspekte, um sich in der Kindheit und Jugend wohl zu fühlen, sein Potenzial zu entfalten und zu einem resilienten und gesunden Erwachsenen zu werden. Viele Jugendliche sind allerdings voller Selbstzweifel, vergleichen sich ständig mit anderen und schneiden in der eigenen Bewertung dann schlecht haben. Das hat zur Folge, dass sie sich zurückziehen, wenig Mut haben und ihr Potenzial nicht nutzen.  

Mobbing

Mobbing ist ein sehr komplexes Thema. Als Kinder- und Jugendcoach solltest du die unterschiedlichen Rollen kennen und die Dynamik verstehen, um eine sehr klare Haltung zu entwickeln. Viele Schulen nehmen Mobbing nach wie vor nicht ernst oder machen Interventionen, die die Situation für das betroffene Kind teilweise noch verschlechtern. Du lernst, wie du Kinder und Eltern richtig berätst und dich auch mit Lehrkräften und Schulsozialarbeitern kompetent austauschen kannst. Mit der Ausbildung zum Anti-Mobbing-Coach kannst du später dieses Wissen vertiefen, wenn du das möchtest.     

 

Mindsight 

Vor allem ihr eigenes Kopfkino macht vielen Kindern und Jugendlichen das Leben schwer. Sie bremsen sich in der Schule und der Freizeit aus, weil sie aus Angst, was die anderen über sie denken, wie gelähmt sind. Mit dem Mindsight-Modell verstehen sie, dass sie sich selbst aktiv durch negative Gedanken schlechte Gefühle bereiten und lernen ihr Gedankenkarussell bewusst auf positive Gedanken umzulenken. 

The Work

Mit The Work kannst du Kinder und Jugendliche dabei begleiten, eigene stressende Gedanken oder Glaubenssätze wie „ich bin nicht gut genug“ zu hinterfragen. Auch mit dieser Methode verstehen sie, dass sie selbst Schöpfer ihrer schlechten Gefühle sind, wenn sie sich selbst alles glauben. Es geht nicht darum, Dinge, die in der Realität tatsächlich wahr sind (wie z.B. „ich werde gemobbt“) schön zu reden, sondern zu überprüfen, was ich daraus ableite (z.B. „ich bin nicht liebenswert“) und diesen Gedanken dann zu hinterfragen und damit aufzulösen.   

 

Lerncoaching 

Als kleinen Einblick in das große Thema Lerncoaching arbeiten wir zu den Themen „Motivation“ und „richtig Ziele“ setzen. Wir werden uns auch mit Diagnosen beschäftigen, so dass du in deinem Alltag weißt, wovon die Rede ist, womit du arbeiten kannst und was du weitergeben solltest. Denn es gibt speziell ausgebildete Lerntherapeut*innen und andere Kolleg*innen, die mit entsprechenden Programmen mit diesen Kindern arbeiten. Selbstverständlich kannst du auch Kinder mit Diagnosen coachen, aber du arbeitest übliherweise nicht an ihrer Lernstörung.

Gesprächstechniken

Beim Kinder- und Jugendcoaching ist die Besonderheit, dass du zwei Auftraggeber hast: Eltern und Kinder. Diese können zum einen verschiedene Aufträge für dich und zum anderen untereinander viel Stress haben. Das bedeutet, dass du als Coach gut und direkt mit beiden in Verbindung kommen solltest und ggfs. Vermittler bist, damit sie sich besser ansprechen und verstehen. Verschiedene Kommunikationsmodelle erleichtern dir den Coachingprozess, denn du verstehst schnell und sicher, worum es dem Coachee eigentlich geht. In Elterngesprächen kannst du Eltern unterstützen, die dann wiederum den Coachingprozess ihres Kindes besser begleiten.

 

Du kannst zwischen zwei Ausbildungsvarianten wählen:

Bist du mehr der Präsenztyp, oder passt online besser in deinen Alltag? Du hast die Wahl. Wenn du gerne in wunderschöner und entspannter Umgebung lernst und Lernen mit Urlaub verbinden möchtest, ist vielleicht die Ausbildung in Ligurien (Arma di Taggia) etwas für dich. Du kannst entweder beide Teile in Italien machen oder Teil 2 in Köln oder online. Aber ich kann dir sagen: Gerade im November ist es wunderschön sonnig und angenehm mild. Besser kann man dem Grau in Deutschland kaum entfliehen. 

 

Die Ausbildung zum KiJuCo geht über 14 Tage oder 28 Abende.

Inhaltlich ist sie selbstverständlich identisch. 

Für alle Ausbildungen gilt: 

  • lebenslanger Zugriff auf deinen Mitgliederbereich mit allen Videos, Unterlagen, Vorlagen etc.
  • Möglichkeit der Teilnahme an der monatlichen Supervision
  • Wir bleiben während und auch nach der Ausbildung dauerhaft dein Ansprechpartner bei Fragen und/oder schwierigeren Fällen
  • Zugang zur PEC-Coach-Community für den Austausch untereinander

Feedbacks

Die Ausbildung beim PEC-Institut für Kinder- und Jugendcoaching ist Bereicherung pur! Die beiden vermitteln die Inhalte mit viel Freude und in lockerer Atmosphäre verständlich und klar, gespickt mit vielen anschaulichen und spannenden Beispielen aus der Praxis. Ganz viele wertvolle Aha-Erlebnisse garantiert!

Karin Birchler-Hofbauer

Bei den Lehrcoaches merkt man sofort die Kompetenz und die jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sämtlicher Input ist praxisnah und direkt anwendbar. Selbst aus den kurzweiligen Webinaren konnte ich bisher jedes Mal einiges für mich mitnehmen.

Christian Karlstedt

Die Methoden von Angelika und Jörn haben mir nicht nur persönlich viel gebracht, sondern auch beruflich. Besonders schön finde ich, wie wirksam alle Methoden sind und wie schnell ein Erfolg zu sehen ist (erst letztens sagte mir eine Jugendliche „hää wieso funktioniert das und der Druck im Körper geht weg“). Ich bin dankbar für alles was ich von beiden bisher lernen konnte und noch lernen werde. 

Natalia Rau

Die Methoden sind sofort einsetzbar, nachvollziehbar und effektiv! Die authentische Art von  beiden ist voller Wertschätzung. Ihr Wohlwollen Kindern und Jugendlichen gegenüber ist jederzeit spürbar. 

Andrea Grobbauer

Ich habe die Ausbildung als unglaublich lehrreich, inspirierend und menschlich erlebt. Eine tolle Zeit, in der man ein gut gefüllten Rücksack für den Start als Coach erhält und sich selbst und sein eigenes Handeln und Denken hinterfragt. Danke, dass ihr euch für dieses wichtige Thema so stark macht!

Celine Kloth

Ihr habt es geschafft,  dass ich persönlich viele Dinge in einem anderen Licht sehe und viel bewusster mit mir und meinem Umfeld umgehe. Für mich war das eine absolute Bereicherung, danke dafür!!!
Doro Walter

Ein großartiges und sehr emphatisches Team. Ihr schafft es Themen und Methoden absolut praxisnah zu vermitteln. Man spürt richtig, dass ihr mit viel Herzblut dabei seid. Jederzeit gerne wieder!

Cristina Méndez Rodriguez

Die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach bei Angelika war für mich die beste Ausbildung, die ich bisher gemacht habe. Sie haben immer eine perfekte Mischung aus theoretischem Verständnis und praktischen Methoden.

Nicola Brüse

Die Seminare mit Angelika und Jörn sind wirklich toll. Man bekommt geballte Informationen zum jeweiligen Thema. Die Begeisterung, mit der die beiden bei der Sache sind, ist einfach mitreißend und ansteckend. 

Marion Grüne

Anerkannt als berufsvorbereitende Maßnahme

Die Bezirksregierung Köln bescheinigt uns, dass die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach ordnungsgemäß auf einen Beruf vorbereitet.

Euro

Häufig gestellte Fragen

Ist die Ausbildung anerkannt?

Der Coachtitel ist leider nicht geschützt. Das bedeutet, es gibt keine staatliche Anerkennung. Es gibt zwar Coachingverbände mit entsprechenden Siegeln, die vermuten lassen, dass dieses Siegel für Qualität steht, aber diese sind ehrlich gesagt – genauso wie die TÜV-Siegel – einfach gekaufte Siegel, die nichts über die Qualität der Ausbildung oder der Trainer*innen aussagen.  

Gibt es Zugangsvoraussetzungen?

Nein, du kannst ohne Vorbildung und ohne Vorerfahrung anfangen. Ganz zu Beginn steht das Modul „Coachbasis“, in dem du alles, was du erst einmal brauchst, lernst. Durch die intensive Begleitung live und in kleinen Gruppen wirst du am Ende sicher und souverän aus der Ausbildung rausgehen. Das heißt aber nicht, dass du dich langweilst, wenn du schon Vorerfahrung hast. Die Gruppen sind oft sehr heterogen, und wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich unsere Teilnehmer*innen durch den Austausch immer gegenseitig bereichern.  

Gibt es eine Prüfung?

Zum Ende der Ausbildung erhältst du eine Teilnehmerbescheinigung. Danach hast du ein Jahr lang Zeit, einen Fall zu dokumentieren, bei dem du einen Coachee erfolgreich und mit nachhaltiger Wirkung gecoacht hast. Diese Falldokumentation reichst du ein. Es folgt eine gemeinsame Supervision, in der wir intensiv über deinen Fall sprechen. Im Anschluss erhältst du, wenn alles ok war, das Zertifikat. 

Was ist, wenn ich mal nicht kann?

In der Online-Ausbildung ist es gar kein Problem, da wir alle Abende aufzeichnen und du sie direkt im Anschluss an den Abend anschauen kannst. Bei Präsenzausbildungen kannst du den Tag in einer der nächsten Ausbildungen nachholen. Das gilt übrigens auch für Online-Ausbildungen, wenn du das Bedürfnis hast, zusätzlich zur Aufzeichnung, die Methode auch an einem Live-Abend in einer anderen Gruppe zu erarbeiten.

Wie lange habe ich Zugriff auf den Mitgliederbereich?

Solange ich lebe und arbeite, hast du Zugriff auf den Bereich. Auf jeden Fall kannst du in den nächsten 10 Jahren locker damit rechnen. 😉

Kann man auch später noch einsteigen?

Es ist möglich, noch einzusteigen, wenn du die Coachbasis verpasst hast. Für dieses Modul gibt es viele Lehrvideos, mit Hilfe deren du die Inhalte gut selbst erarbeiten kannst. Und die Coach-Basis brauchst du dann ja die ganze Zeit, d.h. du hast auch bei den anderen Methoden hast du immer genug Übung.

Der Einstieg ist auch noch nach dem 2. Modul „Ängste und Blockaden lösen“ möglich, da du auch das alles nachholen und mit den anderen Teilnehmer*innen oder in deinem privaten Kreis gut üben kannst.

Nach dem 2. Modul ermöglichen wir nur in besonderen Fällen und nach Rücksprache mit der Gruppe einen späteren Einstieg. Inhaltlich ginge es, aber meist hat sich die Dynamik der Gruppe dann schon über immerhin 4 Tage bzw. 8 Abende so gefunden, dass wir durch einen nachträglichen Einstieg keine Unruhe hineinbringen möchten.
Wie viel Zeit muss ich drumherum noch einplanen?

Wir empfehlen dir, nach den Live-Workshops unsere Unterlagen zur Vertiefung zu lesen. Außerdem geben wir dir natürlich Literaturempfehlungen, aber die musst du nicht unbedingt parallel zur Ausbildung lesen. Wir motivieren dich eher immer wieder, direkt mit dem Coachen zu beginnen, denn Coachen lernst du durchs Coachen und nicht durch Lesen oder Video schauen. Das kann natürlich nicht schaden, aber es darf dich nicht davon abhalten, richtig loszulegen, weil du immer das Gefühl hast, dass du noch nicht kompetent genug bist. Das bedeutet: sich mit den Unterlagen beschäftigen ca. 15-30 Min pro Methode. Und dann coachen, coachen, coachen… 

Was unterscheidet euch von anderen?

Das kann man so pauschal natürlich nicht sagen. Wir sind aber ganz klar die ersten auf dem Kinder- und Jugendcoachmarkt gewesen und hatten auch davor schon viele viele Jahre pädagogische Erfahrung in Schule, Jugendhilfe und zusätzlich Erwachsenencoaching. Wir sind Pädagogen durch und durch und sind mit einer klaren Vision und Haltung unterwegs, die uns verbindet.

Ist Ratenzahlung möglich?

Die verschiedenen Möglichkeiten der Ratenzahlung findest du direkt unten im Anmeldefenster. Dort kannst du bei der Anmeldung die für dich passende Ratenzahlung wählen. Sollte für dich alles nicht passen, sprich uns gerne an. 

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Ja, wir nehmen Bildungsschecks und Bildungsprämien an. Damit sparst du – wenn du förderungsberechtig bist – immerhin 500 Euro.

Wird die Ausbildung als Umschulung anerkannt?

Sprich uns gerne an. Wir klären es individuell. 

Bleibt ihr nach der Ausbildung Ansprechpartner?

Ja, das bleiben wir. Zum einen gibt es monatlich eine offene Supervision für aktuelle und ehemalige Teilnehmer*innen. Zum anderen kannst du jederzeit eine Nachricht schicken, und wir machen zeitnah ein Telefonat oder eine kurze Rück-Nachricht möglich. Ganz ehrlich: Ich freue mich immer rieseig, wenn ehemalige Teilnehmer*innen nochmal Kontakt aufnehmen, wenn sie bei einem Fall nicht weiterkommen. Das zeigt ja nur eine große Wertschätzung unserer Kompetenz gegenüber. und ich finde es wichtig, sich Hilfe zu suchen, wenn es hakt. Das tun auch wir untereinander immer mal wieder. 

Unterstützt ihr bei dem Weg in die Selbstständigkeit?

Ja, wir haben ein tolles Paket entwickelt, mit dem wir schon sehr viel Erfolg bei den Teilnehmer*innen hatten. Das Paket beinhaltet:

  • eine Homepage (du kannst aus drei Designs wählen)
  • einen dreiteiligen Positionierungsworkshop, in dem du lernst, wie du deine Zielgruppe am besten ansprichst
  • drei Umsetzungscoachings, in denen wir genau schauen, was du für deinen nächsten Schritt noch brauchst.

Dieses Paket im Wert von ca. 1590 Euro schenken wir dir bei einer frühen Buchung (bis zu 2 Monate vor Beginn der Ausbildung). Ansonsten kannst du es für 499 Euro dazubuchen. Warum wir es so günstig anbieten? Weil wir wirklich wollen, dass du in die Sichtbarkeit kommst. 

Kann ich danach wirklich als Coach arbeiten?

Das kannst du sogar in Maßen schon währenddessen. In unserer Ausbildung erhältst du wirklich eine besondere Toolbox, denn es sind die Methoden, mit denen wir im Alltag arbeiten und alle Themen abdecken können. Es gibt Therapeuten und Coaches, die „nur“ mit einer Methode arbeiten. Du hast stattdessen einen bunten Strauß an Methoden. Diese Methoden lernst du intensiv genug kennen, um seriös damit zu arbeiten. Und mit jedem Coaching wirst du besser und sicherer.  

Anmeldung zum Kinder- und Jugendcoach

    Wähle hier deinen Kurs aus


    Bemerkungen (optional)

    Allgemeine Geschäftsbedingungen des PEC-Instituts für Kinder- und Jugendcoaching

    §1 Allgemeines
    (1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des PEC-Instituts gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennt das PEC-Institut nicht an.
    (2) „Verbraucher“ im Sinne dieser AGB ist derjenige Kunde, der mit dem PEC-Institut ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seinem gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
    (3) „Fernabsatzverträge“ sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, die zwischen dem PEC-Institut und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden.
    (4) Gegenstand der Leistungen des PEC-Instituts sind Beratungs- und Ausbildungsleistungen, insbesondere in Form von geschlossenen Ausbildungen („Ausbildungen“) sowie offenen Seminaren, Gruppencoachings und Vorträgen (zusammen: „Veranstaltungen“).

    §2 Anmeldung, Vertragsschluss, Teilnehmerzahl
    (1) Die Anmeldung zu einer Ausbildung oder Veranstaltung kann grundsätzlich nur über das Online-Anmeldeformular auf der Website des PEC-Instituts erfolgen. Vorträge, Pädagogische Tage und Coachings mit Gruppen von Kindern oder Jugendlichen können individuell abgesprochen und vereinbart werden.
    (2) Das Angebot von Ausbildungen und Veranstaltungen auf der Website des PEC-Institut stellt kein verbindliches Angebot dar. Durch die Anmeldung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Teilnahme an einer Ausbildung oder Veranstaltung ab.
    (3) Die Teilnehmerzahl ist je nach Veranstaltungstyp begrenzt. Angaben sind den jeweiligen Ausschreibungen zu entnehmen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei darüber hinausgehenden Anmeldungen bemüht sich das PEC-Institut, dem Kunden einen Alternativtermin anzubieten.
    (4) Das PEC-Institut bestätigt dem Kunden mittels E-Mail spätestens nach zwei Tagen ausdrücklich die Anmeldung, welche dann den verbindlichen Vertragsschluss darstellt.
    (5) Die Vereinbarung über eine Teilnahme an einer Ausbildung oder Veranstaltung steht unter dem Vorbehalt, dass die notwendige Teilnehmerzahl erreicht wird. Bei Nichterreichen der für die jeweilige Ausbildung bzw. die jeweilige Veranstaltung festgelegten Mindestteilnehmerzahl kann die Ausbildung bzw. die Veranstaltung vom PEC-Institut bis 14 Tage vor dem Beginn der Ausbildung bzw. vor Veranstaltungstermin gegen volle Erstattung bereits gezahlter Vergütungen abgesagt werden. Weitergehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

    §3 Vergütung, Zahlung
    (1) Die Zahlung der Vergütung hat zu den vereinbarten Zahlungsterminen zu erfolgen. Für eine Tagesveranstaltung ist die Vergütung im Voraus zu zahlen.
    (2) Das Zahlungsdatum bzw. die Zahlungsdaten sind auf der Rechnung ausgewiesen und ohne Abzug per Überweisung auf das Konto des PEC-Instituts fällig. Bei kurzfristigen Anmeldungen zu offenen Seminaren kann das PEC-Institut die Zahlung in bar am Veranstaltungstag fordern.
    (3) Das PEC-Institut kann seine Leistungen zurückhalten oder dem Kunden die Teilnahme verweigern, sofern er mit einem fälligen Rechnungsbetrage in Verzug ist.

    §4 Anreise, Unterkunft
    (1) Für die An- und Abreise zu einer Ausbildung/Veranstaltung sowie für die Reservierung und Buchung von Hotelzimmern oder sonstigen Unterkünften ist der Kunde selbst zuständig.
    (2) Ersatzansprüche bezüglich etwaiger Kosten bei einem vom PEC-Institut nicht zu verantwortenden Ausfall oder Absage einer Veranstaltung oder eines sonstigen Termins sind ausgeschlossen.

    §5 Teilnahmevoraussetzungen
    (1) Für die Teilnahme an den Veranstaltungen des PEC-Instituts wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn sich ein Teilnehmer zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befunden hat, wird die Absprache mit dem Therapeuten empfohlen.
    (2) Psychische Störungen müssen dem PEC-Institut bekannt sein, da es bei manchen Methoden Kontraindikationen gibt.

    §6 Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern
    (1) Das PEC-Institut ist berechtigt, Teilnehmer vor einer Veranstaltung aus wichtigem Grund abzulehnen bzw. auszuschließen, insbesondere wenn die Teilnahmevoraussetzungen nicht vorliegen. Bereits gezahlte Gebühren werden in diesem Fall zu vollständig zurück erstattet, es sei denn der Teilnehmer hat seine Mitteilungspflicht gemäß §6 Abs. 2 verletzt; dann hat das PEC-Institut einen Anspruch auf anteilige Vergütung je nach bereits durchgeführter Zeit der Veranstaltung.
    (2) Teilnehmer, die wiederholt den Seminar- und/oder Veranstaltungsablauf stören, den Ablauf des Gruppenseminars maßgeblich behindern oder eine Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können vom Seminarleiter von dem Seminar bzw. der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Ansprüche des Teilnehmers bestehen in diesem Fall nicht.

    §7 Rücktritt, Umbuchung, Ersatzteilnehmer
    (1) Ein Rücktritt des Kunden von einer verbindlich bestätigten Anmeldung zu einer Ausbildung ist bis sechs Monate vor dem Ausbildungsbeginn kostenfrei möglich. Ebenso ist ein Rücktritt des Kunden von der 42 Woche bis zur 12 Woche vor Ausbildung möglich, wobei dann die Stornogebühr 50% der vereinbarten Vergütung beträgt. Der Kunde ist berechtigt einen geringeren Schaden nachzuweisen. Das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen bleibt hiervon unberührt.
    (2) Bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn können Umbuchungen auf eine Ausbildung oder Veranstaltung des gleichen Inhalts vorgenommen werden. Diese Umbuchungen werden pauschal mit 150 Euro Bearbeitungsgebühr berechnet. Umbuchungen können nur einmalig vorgenommen werden. Preisdifferenzen bei niedrigeren Preisen sind nicht anrechenbar oder erstattungsfähig. Preisdifferenzen bei höheren Preisen müssen zusätzlich zur Umbuchungspauschale aufgezahlt werden. Sonderveranstaltungen oder Einzelseminare können nicht umgebucht werden. Bei den Umbuchungen sind die Voraussetzungen zur Zulassung der entsprechenden Ausbildung bzw. Veranstaltung zu erfüllen.
    (3) Ein Kunde kann kostenfrei einen Ersatzteilnehmer benennen, sofern dieser die Teilnahmevoraussetzungen, sowie die Voraussetzungen zur Zulassung der entsprechenden Ausbildung bzw. Veranstaltung erfüllt. Der Ersatzteilnehmer muss umgehend schriftlich mit allen Anmeldedaten an das PEC-Institut gemeldet werden und dieser Ersatzteilnehmer muss der Vertragsübernahme ausdrücklich zustimmen. Erfolgt keine Zustimmung, bleibt der Kunde weiterhin verpflichtet.

    §8 Verlegung, Ausfall
    (1) Das PEC-Institut ist berechtigt, Veranstaltungen räumlich zu verlegen.
    (2) Kann ein Termin wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen vom PEC-Institut zu vertretenden Umständen nicht durchgeführt werden, kann das PEC-Institut einen anderen Termin ersatzweise benennen.
    (3) Aus wichtigem Grund - u.a bei Erkrankungen des oder der Referenten – kann das PEC-Institut eine Veranstaltung gegen volle Erstattung bereits gezahlter Vergütungen absagen.

    §9 Gewährleistung, Haftung
    (1) Für seine physische und psychische Eignung zu den jeweiligen Veranstaltungen ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Er verpflichtet sich, alle von PEC-Institut hierzu gegebenen Hinweise zu beachten. Die Haftung für Beeinträchtigungen jeder Art infolge mangelnder Eignung eines Teilnehmers oder infolge Nichtbeachtung von Hinweisen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich ausgeschlossen.
    (2) Für die An- und Abreise zum jeweiligen Veranstaltungsort übernimmt das PEC-Institut keinerlei Haftung, auch nicht im Rahmen von zwischen den Teilnehmenden abgesprochenen Fahrgemeinschaften.
    (3) Das PEC-Institut ist verpflichtet, seine Kunden zu beraten, zu coachen und auszubilden. Das PEC-Institut gewährleistet jedoch nicht den Erfolg seiner Leistungen oder die Erreichung eines bestimmten Ziels. Eine Gewährleistung für Folgerungen, Empfehlungen, Anregungen oder Vorschlägen aus den Ausbildungen und Veranstaltungen ist ausgeschlossen.
    (4) Das PEC-Institut ist im Rahmen der vereinbarten Vorgaben in der Durchführung seiner Leistungen und der Vermittlung/des Vortrags von Inhalten frei und an keine Methodik oder Systematik gebunden.
    (5) Ansonsten haftet das PEC-Institut bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Körper, Leben und Gesundheit unbeschränkt. Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haftet das PEC-Institut nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden (wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägen und auf die der Kunde vertrauen darf). Hierbei wird eine Haftungshöchstsumme in Höhe der vereinbarten Vergütung vereinbart.
    (6) Soweit die Haftung des PEC-Instituts ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für seine Organe, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

    §10 Nutzungsrechte an Seminarunterlagen
    An Unterlagen, Videos, Audio-CDs und sonstigen Inhalten, die das PEC-Institut im Rahmen seiner Leistungen dem Kunden bzw. den Teilnehmern präsentiert bzw. überreicht, bleibt das IKJ alleiniger Berechtigter. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung und Veröffentlichung der Inhalte oder Weitergabe an Dritte sowie Verwendung in eigenen Seminaren und Veranstaltungen ist nicht gestattet.

    §11 Audio- und Videoaufnahmen
    (1) Während Ausbildungen und Veranstaltungen können Fotos, Videos und Audios vom PEC-Institut erstellt werden, die für die Eigenwerbung vom PEC-Institut und/oder zur Veröffentlichung auf der Website, auf Social Media Plattformen, in Büchern oder in sonstigen Medien veröffentlicht werden. Diese Aufnahme und Nutzung wird nur mit ausdrücklicher Einwilligung des abgebildeten Teilnehmers durchgeführt.
    (2) Das Anfertigen und die Veröffentlichung von Film-und Fotoaufnahmen einer Veranstaltung/einer Ausbildung durch den Teilnehmer ist nur mit vorheriger ausdrücklicher Einwilligung des PEC-Instituts und der ggf. abgebildeten anderen Teilnehmer zulässig.

    §12 Vertragssprache, Verhaltenskodizes
    (1) Vertragssprache ist deutsch. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
    (2) Speziellen Verhaltenskodizes unterliegt das PEC-Institut nicht.

    §13 Schlussbestimmungen
    Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit nicht zwingende verbraucherschutzrechtliche Vorschriften der Geltung entgegenstehen.

    Ich habe die AGB gelesen und bin damit einverstanden

    Widerrufsbelehrung

    Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (PEC-Institut, Kurfürstenstr. 12-14, 50678 Köln; Tel. +49 (0)221 168 268 08; info@pec-institut.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. einem mit der Post versandten Brief oder einer E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das im Anhang beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Widerrufsfolgen
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir
    von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
    Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

    Ende der Widerrufsbelehrung

    Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen und bin damit einverstanden

    Die AGB und die Widerrufsbelehrung müssen akzeptiert werden, bevor Sie sich anmelden können.

    Termine

    Die genauen Termine findest du, wenn du beim jeweiligen Kurs auf das kleine Pluszeichen rechts klickst.

    KiJuCo 04.24 ONLINE vom 08.04.24 bis 04.12.24
    • 08. und 10.04.2024
    • 22. und 24.10.2024
    • 06. und 08.05.2024
    • 20. und 22.05.2024
    • 03. und 05.06.2024
    • 17. und 19.06.2024
    • 01. und 03.07.2024
    • SOMMERPAUSE
    • 09. und 11.09.2024
    • 23. und 25.09.2024
    • 07. und 09.10.2024
    • 21. und 23.10.2024
    • 04. und 06.11.2024
    • 18. und 20.11.2024
    • 02. und 04.12.2024

    Die Ausbildung findet über Zoom statt. Die Online-Termine sind Mo und Mi jeweils von 18 bis 21:00 Uhr.

    Bitte rechne an den Seminarabenden mit einem Ende zwischen 21 Uhr und 21:30 Uhr. je nach Thema brauchen wir manchmal etwas mehr Zeit.

    Termine, an denen du nicht kannst, kannst du leicht über den Video-Mitschnitt nachholen und einzelne auch nach Absprache zusätzlich in einer anderen Ausbildungsgruppe live wiederholen. Es sollte aber trotzdem Priorität haben, möglichst alle Termine live in der eigenen Gruppe mitmachen zu können.

    KiJuCo 06.24 Präsenz in Köln vom 25.06.24 bis 04.10.24
    • 1. Modul: 25.06 bis 28.06.2024 (Di bis Fr)
    • 2. Modul: 26.08. bis 30.08.2024 (Mo bis Fr)
    • 3. Modul: 30.09. bis 04.10.2024 (Mo bis Fr)

    jeweils von 10:00 bis 17:30 Uhr

    KiJuCo 09.24 Präsenz in Köln vom 21.09.24 bis 04.05.25
    • 1. Modul: 21.09. und 22.09.2024 (Sa/So)
    • 2. Modul: 02.11. und 03.11.2024 (Sa/So)
    • 3. Modul: 07.12. und 08.12.2024 (Sa/So)
    • 4. Modul: 11.01. und 12.01.2025 (Sa/So)
    • 5. Modul: 22.02. und 23.02.2025 (Sa/So)
    • 6. Modul: 29.03. und 30.03.2025 (Sa/So)
    • 7. Modul: 03.05. und 04.05.2025 (Sa/So)

    jeweils von 10:00 bis 17:30 Uhr

    KiJuCo 09.24 ONLINE vom 25.09.24 bis 10.04.24
    • 24.09.24 und 26.09.24
    • 08.10.24 und 10.10.24
    • 22.10.24 und 24.10.24
    • 05.11.24 und 07.11.24
    • 19.11.24 und 21.11.24
    • 03.12.24 und 05.12.24
    • 17.12.24 und 19.12.24
    • 14.01.24 und 16.01.24
    • 28.01.24 und 30.01.24
    • 11.02.24 und 13.02.24
    • 25.02.24 und 26.02.24 (Di/Mi wg. Karneval)
    • 11.03.24 und 13.03.24
    • 25.03.24 und 27.03.24
    • 08.04.24 und 10.04.24

    Die Ausbildung findet über Zoom statt. Die Online-Termine sind Di und Do jeweils von 18 bis 21:00 Uhr.

    Bitte rechne an den Seminarabenden mit einem Ende zwischen 21 Uhr und 21:30 Uhr. Je nach Thema brauchen wir manchmal etwas mehr Zeit.

    Termine, an denen du nicht kannst, kannst du leicht über den Video-Mitschnitt nachholen und einzelne auch nach Absprache zusätzlich in einer anderen Ausbildungsgruppe live wiederholen. Es sollte aber trotzdem Priorität haben, möglichst alle Termine live in der eigenen Gruppe mitmachen zu können.

    KiJuCo 11.24 Präsenz in Italien vom 17.11.-30.11.24

    Der Kurs findet in Arma di Taggia statt. Anreise und Unterkunft sind selbst zu organisieren. Wende dich aber gerne an mich, wenn du Fragen hast. 

    Der nächste Flughafen ist Nizza. Von dort aus kann man günstig und gut mit der Bahn über Ventimiglia bis Arma die Taggia oder mit dem Flixbus bis Sanremo fahren.

     3975,- Euro

    Ratenzahlung ist möglich.

    Du kannst unter der Kursauswahl direkt die Ratenmöglichkeiten anschauen und auswählen.

    Sollte das für dich nicht passen, sprich uns gerne an.

    Eine Förderung in Höhe von 500 Euro ist sowohl durch die Bildungsprämie als auch durch den Bildungsscheck möglich. Informiere dich, ob du eine Förderung erhältst:

    Hier geht es zu den Infos zur Bildungsprämie bzw. zu den Infos zum Bildungsscheck.

    Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
    Deine Anmeldung war erfolgreich.

    Newsletter

    Erhalte interessante Infos und Inspiration für den Alltag mit Kindern und Jugendlichen, Einladungen zu Webinaren und exclusive Tipps aus der Praxis von Kinder- und Jugendcoaches. 

    Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden